• Felix Thomann

Photoshop Techniken: Schatten entfernen

Wenn es um komplexe Bildreparaturen geht, dann ist an Photoshop kein Vorbeikommen. Im heutigen Blog Beitrag möchte ich auf die Reparatur Tools genauer eingehen und erklären, wie ich diese im Bild unten eingesetzt habe um die Tram Oberleitungen, das Schild und Schatten zu entfernen. Für mich relevant für die Reparatur, auch Heilung genannt, in Photoshop 2022 ist der Bereichsreparaturpinsel, der Reparaturpinsel, das Patch Tool und der Kopierstempel. Starten wir mit einem kurzen Überblick über die Funktionsweise der einzelnen Tools.



Funktionsweise der einzelnen Werkzeuge

Der Bereichsreparaturpinsel ist mein Go-To Werkzeug, er ist besonders für einfache und schnelle Reparaturen geeignet und arbeitet am besten, wenn man Fehler vor einfachen Hintergründen entfernen möchte. Durch einfaches Klicken oder Übermalen des zu entfernenden Fehlers wird eine Auswahl getroffen. Den restlichen Zauber übernimmt Photoshop.

Der Reparaturpinsel und das Patch Tool sind besonders interessant, wenn Oberflächenstrukturen erhalten bleiben sollen. Bei harten Farbübergängen haben diese Tools jedoch mit den Übergängen Probleme. Zur Anwendung des Reparaturpinsels muss zuerst ein Punkt mit gedrückter ALT-Taste ausgewählt werden, der als Quelle für das Werkzeug dient. Danach funktioniert die Anwendung des Reparaturpinsels wie beim Bereichsreparaturpinsel. Die Anwendung des Patch Tools unterscheidet sich von den bisher kennengelernten Werkzeugen. Durch Klicken und Halten der Maustaste kann eine Lasso Auswahl getroffen werden, die sich beim Loslassen der Maustaste automatisch schließt. Diese getroffene Auswahl kann danach durch erneutes Klicken und Halten der Maustaste zu einem gewünschten Bereich verschoben werden, der die ursprüngliche Auswahl überdecken soll.

Das letzte relevante Werkzeug für diesen Beitrag soll der Kopierstempel sein, der identisch zum Reparaturpinsel eingesetzt wird allerdings eine unterschiedliche Funktion ausführt. Beim Kopierstempel wird die Quelle 1:1 kopiert und es finden keine Anpassungen an die zu überdeckende Umgebung statt. Dies kann mitunter zu harten Übergängen führen.


Anwendung der Werkzeuge am Beispiel

Wie bereits erwähnt nutze ich als erstes den Bereichsreparaturpinsel um möglichst viele einfache Reparaturen für eine gute Grundlage durchzuführen. Durch hinzufügen einer neuen Ebene und Auswahl der Einstellung "Sample: Alle Ebenen" werden die Verbesserungen in die neu erstellte Ebene eingefügt, wodurch alle Änderungen immer rückgängig gemacht werden können. Ich habe mir diese zerstörungsfreie Arbeitsweise angeeignet und auch schon des Öfteren davon profitiert, wenn ich nachträglich doch nochmal einige Änderungen abschwächen oder rückgängig machen wollte.

Mit dem Bereichsreparaturpinsel habe ich das Verkehrsschild, einige störende Objekte im Gleisbett und die Oberleitungen ohne weitere Schwierigkeiten entfernen können. Bei der Oberleitung kam ein Feature zum Malen gerader Linien in Photoshop zum Einsatz. Durch Klicken auf den Startpunkt der gewünschten Linie, drücken und halten der Shift-Taste und Klicken auf den Endpunkt erzeugt Photoshop automatisch eine gerade Verbindung zwischen den beiden Punkten. Auch der Schatten der Oberleitung konnte auf diese Weise größtenteils entfernt werden.


Entfernung von Schatten über komplexen Hintergründen

Eine weitaus komplexere Aufgabe war die Entfernung des Schattens des Schildes über dem Audi R8, ein vorher-nachher-Vergleich ist weiter oben dargestellt. Das grundlegende Vorgehen in dieser Situation ist, zuerst mit dem Kopierstempel die Bereiche mit Farbübergängen zu reparieren. Dies betrifft zum Beispiel die Ränder des schwarzen Bereichs der Karosserie. Dabei werden immer räumlich nahe Bereiche als Kopierquelle genutzt. Über das Fenster Kopierquelle können Rotationen oder andere Transformationen auf die Kopie angewandt werden, so können Übergänge in unterschiedlichen Lagen ausgebessert werden. Auch kleine Fugen können mit dem Kopierstempel ausgebessert werden.

Wenn alle Übergänge und Fugen eine saubere Kante aufweisen, dann können die großen Schattenflächen mit dem Kopierstempel ausgebessert werden. Bereiche die mit einem einfarbigen Rand ausgewählt werden können, können optional auch mit einem der anderen Werkzeugen ausgebessert werden. Bei der Ausbesserung sollte unbedingt der Farbverlauf der Karosserie berücksichtigt werden. Deshalb sollte als Quelle wiederum immer ein angrenzender Bereich gewählt werden, der einen ähnlichen Farbverlauf aufweist.

Im letzten Schritt können Fehler in den großen Farbflächen mit dem Reparaturpinsel oder dem Patch Tool geglättet werden und somit ein einheitlicher Farbverlauf erzeugt werden. Insbesondere Designformen oder -kanten in der Karosserie sollten erhalten bleiben, um das Auto realitätsgetreu darzustellen. In diesem Beispiel konnte ich mich auf diversen Bildern des Audis im Internet vergewissern, wie weit die Designlinie über dem Hinterrad nach vorne reicht. Diese konnte mit einer Reduktion des Flusses und der Deckkraft korrigiert und sauber abgeschlossen werden.

Mit der Anwendung dieser Techniken können Schatten zuverlässig von komplexen Hintergründen entfernt werden.


Bonus Tipp: Zur Entfernung der Schatten der Oberleitung aus den Fenstern des Hauses wurde eine c-Kurve erzeugt, die das gesamte Bild aufhellt. Durch eine Maske, einen sehr geringen Fluss im Pinsel und eine geringe Deckkraft der Ebene kann der dunkle Bereich aufgehellt werden. Dadurch kann der Schatten gezielt reduziert werden.


#Automotive #Fotografie #Adobe #Photoshop #Technik #Tricks #Audi #R8 #Schatten #entfernen



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen